3 Fehler, die du als vegane Mama vermeiden solltest

Jacky von Vegan Vriend
Jacky von Vegan Vriend

Ich freue mich über Feedback zu meinen Blogbeiträgen in den Kommentaren.

Dreiecke

3 Fehler, die du als vegane Mama vermeiden solltest

Bild von Jaqueline Freund vegane Ernährungsberatung für Mama und Kind mit Orangen
Bild von einer Ananas

Vielleicht liest du das jetzt hier und denkst dir: „Bitte, was?“. Warum solltest du Fehler machen? Aber glaube mir, auch ich habe diese Fehler gemacht. Und ich bin mir sicher, dass du den ein oder anderen vielleicht auch gemacht hast.

Hier sind 3 Fehler, die du als vegane Mama wahrscheinlich schon gemacht hast:

1. Du informierst dich überall

Google & Co. sind deine Freunde? Du folgst mindestens 20 veganen Accounts auf Instagram, bist in allen relevanten Facebookgruppen vertreten und beließt dich täglich, damit du bloß nichts falsch machen kannst?

Du ahnst es vielleicht schon, was jetzt kommt. Sich überall zu informieren ist irgendwie alles und nichts. Aber wieso? Weil, wenn du etwas fragst 1.000 verschiedene Antworten und Meinungen erhältst. Gerade im Internet erhältst du ungefilterte Informationen. Sie könne mal richtig sein, sie können veraltet sein, sie können schlicht und einfach falsch sein.

Hier verlässliche Quellen zu erhalten, kann eine echte Herausforderung sein. Und sein wir mal ehrlich, wir wollen doch alle so schnell wie möglich an unseren Informationen kommen und uns nicht im stressigen Mama-Alltag noch durch den kompletten Internet-Dschungel kämpfen.

2. Du willst alles perfekt machen

Jap! Auch das ist ein Fehler, den ich auch gemacht habe. Wir verlieren uns in Perfektionismus, ohne das wir es merken. Wir sehen das ganze als Projekt, ja, vielleicht schon al wissenschaftliche Arbeit und verlieren dabei unser Ziel aus den Augen. Und das Ziel sollte sein, sich und sein Kind gesund (vegan) zu ernähren.

Anstatt sich jeden Tag selbst Druck zu machen und jeden Nährstoff versuchen akribisch perfekt „abgewogen“ zu dir oder deinem Kind zu nehmen, die ganze Sache aus der Vogelperspektive zu sehen. Denn von außen betrachtet, weißt du wahrscheinlich schon selbst, dass es perfekt nicht gibt. Jede Familie ist anders, jede Situation, jede Gegebenheit. Lass den Druck ruhig weg.

Es reicht aus, sich vollwertig pflanzlich, ausgewogen und abwechslungsreich zu ernähren. Hierzu zählen natürlich die kritischen Nährstoffe bei veganer Ernährung (der wichtigste Nährstoff ist Vitamin B12!) sowie aber hauptsächlich die Einbeziehung aller Lebensmittelgruppen wie Getreide, Hülsenfrüchte, Obst, Gemüse, Nüsse und Samen. Im Zweifel kannst du dich auch an eine vegane Ernährungsberatung wenden.

3. Du resignierst

Ich würde jetzt gerne sagen, dass ich diesen Fehler nicht gemacht habe. Aber wollen wir mal ganz ehrlich sein. Auch ich hatte Phasen, wo ich keine Lust mehr hatte. Keine Lust mich mit dem Thema zu beschäftigen, müde war von kritischen Stimmen und die Zweifel immer größer wurden. Ich war nicht zu 100% vegan, denn ich war es leid und wollte nichts falsch machen. Und bevor ich etwas hätte falsch machen können, aß ich dann einfach mal das Stück Kuchen mit Ei oder das Buttercroissant vom Bäcker.

Aber um ehrlich zu sein, sehe ich es nicht wirklich als Fehler. Auf und Abs sind normal und in Ordnung. Du darfst auch mal schwierige Phasen haben. Deswegen bist du kein schlechter Mensch und deswegen kannst du dich trotzdem als Veganer sehen. Denn Veganer geben ihr bestes um Tierleid möglichst zu verhindern. Und dein Bestes ist wie schon unter Punkt 2 beschrieben nicht immer perfekt.

Also sei selbst gnädig mit dir, wenn du mal resignierst und doch nicht alles so machst, wie du es dir vorgenommen hattest. Die Hauptsache ist, dass du aus diesen Phasen wieder herausfindest. Nach und nach werden diese immer weniger. Mit der Erfahrung wird du selbstbewusster und es wird sich leichter anfühlen. Versprochen!

Alles schön und gut, vielleicht hast du dich an der ein oder anderen Stelle selbst gesehen und reflektiert. Aber gibt es etwas, dass du tun kannst, um endlich mehr Sicherheit, Klarheit und Leichtigkeit in deiner veganen Lebenswiese zu erhalten? Die gute Nachricht ist JA! Du kannst etwas tun! In ein paar Wochen werde ich dir hier einen Onlinekurs „Vegan für Mama und Kind – für mehr Sicherheit und Klarheit im Alltag“ anbieten, in welchem ich all mein Wissen aus Studium, Weiterbildungen und eigener Erfahrung mit dir teilen möchte. In diesem Onlinekurs wird auch unter anderem das Thema Kommunikation ein wichtiger Punkt sein, mit welchen dir die oben genannten „Fehler“ nicht (mehr) passieren sollten.

Wenn du den Zeitpunkt nicht verpassen willst, wenn der Onlinekurs öffnet, dann trage dich jetzt unverbindlich und kostenlos in meine Warteliste ein. Durch den Eintrag in die Warteliste wirst du als erste über die Öffnung des Onlinekurses informiert und erhältst einen tollen Wartelistenbonus obendrauf. Sei gespannt und lass dich überraschen.

Der Kurs wird voraussichtlich nur zwei mal im Jahr geöffnet, da ich eine Vor- und Nachbearbeitungszeit hierfür habe und euch während des Kurses bestmöglich begleiten und unterstütze möchte.

Geh auf Nummer sicher und trag dich jetzt und hier in die Warteliste zum Onlinekurs – Vegan für Mama und Kind – ein.

100 % kostenlos und unverbindlich!

Dreiecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hi, Ich bin Jacky!
Hi, Ich bin Jacky!

Ich bin zertifizierte vegane Ernährungsberaterin für Mama und Kind. Meine Mission ist es dir zu helfen die Vorurteile gegenüber Veganismus für Mama und Kind zu entkräften und dich dabei zu unterstützen selbst Expertin für vegane Ernährung zu werden.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren...

Bild von einer Zeitung

Dein Blut-Check-Guide
für 0 €

Du bist dir unsicher welche Werte für die Blutuntersuchung beim Arzt wichtig sind bei veganer Ernährung für Mama und Kind?

Dann hol dir gerne meinen Blut-Check-Guide. Kostet dich keinen Cent und du meldest dich zum Newsletter mit 100% Mehrwert und keinen Spam an.

Blut-Check-Guide Vorschau PDF

Meine Empfehlungen

*Werbung/ Affiliate Links

Vegane zuckerfreie Schokolade von MAKRI

veganvriend10 => Für 10 % bei Bestellungen ab 10 Euro Mindestbestellwert

veganvriendversand => Für kostenfreien Versand ab 10 Euro Mindestbestellwert

Makri Schokolade aus nur 3 Zutaten Vegan

Veganes Omega 3 Mikroalgenöl von Norsan

Omega-3 Vegan Mikroalgenöl mit DHA & EPA. Erhalte 15 % auf deine Erstbestellung mit dem Code: VeganVriend15

Produktbild Omega 3 Vegan Öl von Norsan

Zykluscomputer von Daysy

Daysy - Familienplanung - einfach, schnell & natürlich!
Jetzt 10 Euro Rabatt für deine Daysy über den Link sichern.Daysy-Textlink-3-DE

Dank Daysy weißt du genau, wann du fruchtbar bist und wann nicht. Daysy berechnet die unfruchtbaren Tage mit einer Genauigkeit von über 99 %.

Bild Daysy Zykluscomputer

Dein Studium zur veganen Ernährungsberatung an der ecodemy

Du möchtest selbst vegane Ernährungsberater/in werden?

Mit dem Gutscheincode l60gqvq9 erhältst du 10 % Rabatt.

Siegel ecodemy Vegane Ernährungsberaterin für Mama und Kind Jaqueline Freund
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner